Betrachtet Blogeinträge in der Kategorie: "Denkwürdiges"

  • .:majin2k3:.
    Ich habe schon den Tag im Kalender angekreuzt! Vorweg, trotz meiner "Berufung" zum Koch: Ich hasse backen! Ich hasse es nicht nur, ich hab einfach kein Händchen für den Schmarn. Also hasse ich wohl vielmehr, dass ich mich immerzu über mich selbst aufregen muss, wenn ich es versuche.
    Umso erstaunlicher, und ich glaube es selbst noch nicht, aber da es sich heute nicht vermeiden ließ, musste ich halt...backen. Da hab ich seit meinen Exil in der Oberpfalz eine, man könnte es wohl Phobie nennen, gegen entwickelt. Die nennen das "bach'n". Ähnliche Wortfamilie, wie "verflüssigen"? Wer weiß o_O Würde meine Erfolge mit dieser Zubereitungsart jedenfalls halbweg erklären XD
    Lange Rede kurzer Sinn: Nach unglaublichen 10 Jahren habe ich es endlich geschafft! Ich habe einen Kuchen gebacken, der nicht trocken war, der mir nicht nach dem anschneiden von der Tischkante geflossen ist und der auch sonst recht ansehnlich war XD Ich bin so stolz auf mich. xD
  • .:majin2k3:.
    Montag war, abgesehen von den geschäftlichen Verpflichtungen, in Bamberg anwesend zu sein, kein sonderlich ereignisreicher Tag. Was bleibt auch groß übrig, wenn man den halben Tag unterwegs ist.
    Und jetzt bin ich etwas älter und weiß mich zu beschäftigen, die kleine Tochter meiner Chefin weniger. Und eine Weinprobe ist wahrlich keine Veranstaltung für ein Mädchen von 6 Jahren. Lange Rede kurzer Sinn: Soweit es meine Zeit zuließ ging ich mit ihr zum benachbarten Spielplatz, um sie bei Laune zu halten, Kinder können wirklich unerträglich nerven, wenn sie nicht beschäftigt werden, wer verübelt es ihnen. Keiner - es sind Kinder.
    Nun gut, also ließ ich sie auf mir herumturnen und das ganze Zeug, was man als "Großer" so zulassen kann, spielen eben. Als ich sie auf meine Schultern setzte, sagte sie einen kleinen - fast unscheinbaren - Satz, der mir noch immer im Kopf herumgeistert: "Du bist wie mein Papa."
    Ich hätte sie vor Schreck fast fallen gelassen. Wenn es stimmt, was man sich erzählt, dann hat sie nicht gelogen, nicht wahr? Und ich wollte nie eigene Kinder. Mein "Geburtstagsgeschenk" gab mir Recht: Eine Katze. Nach nicht einmal 4 Wochen habe ich diese wieder abgegeben, bzw. weitergegeben, weil ich nicht mit ihr klar kam.

    Das war's auch schon. :sweatdrop