Wie stellt ihr euch eure Muse vor?

ChibiYumi

ChibiYumi

♥•gorgeous•♥
Ein jeder Schreiberling, Künstler und kreativer Mensch braucht eine Muse ^-^ ... Teilweise sind es Wesen/Geister welche man nicht sieht sondern nur fühlt, oder andererseits representieren Menschen unsere Musen. Jetzt wollte ich nur wissen, welche von beiden Möglichkeiten (es gibt bestimmt noch mehr als die Zwei, nur sind mir keine mehr in den Sinn gekommen >.<) ist für euch die Passende? Und, könntet ihr mir eure Muse beschreiben?

Ich für meinen Teil liebe meine Muse ^_^ ! Sie hat eigentlich keinen Namen, aber ich nenne sie gut und gerne Karupin und sie scheint nichts dagegen zu haben. (sonst würde sie mir nicht weiterhin Ideen für FFs liefern -.- !) Sie ist ein kleines, goldenes, frettchenartiges Wesen, welches in der Sonne glitzert wie ein Edelstein. Kleine, eckige Schnautze, grosse honigbraune Augen und ein geschmeidiger Körper. Ach... ich bin ganz vernarrt in sie ^^ ! Nun fragt ihr euch bestimmt, woher ich wissen sollte, wie meine Muse aussieht...Das ist einfach; Ich hab sie Mal in einen meiner Träume gesehen und sofort gewusst, dass dieses schöne Wesen für die vielen verrückten Ideen in meinen Kopf zuständig ist *Karupin dafür knuddel*! Ich weiss, es klingt verrückt, aber so ist es nun Mal ^.~ ! Natürlich versteh ich es auch, wenn ihr nicht an Musen glaubt... Ich möchte einfach Mal wissen wie ihr dazu steht!
 
//Rammstein//

//Rammstein//

Gegen den Faschismus
Ich hatte mal eine Muse, die mich quasi zu meinen Storys gezwungen hat. Sie war ein Mädchen aus meiner Klasse. Ich war so schrecklich verliebt in sie, aber naja... hat nicht sollen sein. Seit ungefähr Dezember bin ich "clean". Meine FanFic "Seemann" handelt von ihr. Es war für mich eine Art Abschied von meinen Gefühlen zu ihr.

Ja, seither sind -wie kann's anders sein- diverse Songs von Rammstein meine Muse. In den Texten von Rammstein finde ich gute Ideen für KGs....
 
~Yuki-chan

~Yuki-chan

Hentai desu yo!!
Dragon Ball Z ist meine Muse. Mir fällt viel ein, was ich in meine FF's hineinbringen kann.
 
Trunksgirl90

Trunksgirl90

Member
Bei mir is auch DBZ meine Muse da kann man sich dann neue Geschichten überlegen.^^
 
Melfice

Melfice

Hijacking Space
Ganz allgemein Menschen, andere oder auch ich selbst. Denn sie liefern selbst die besten Grundlagen für Charaktere, und hab ich erst einen Charakter ergibt sich die Geschichte praktisch von selbst o_O''
 
AF_Goku

AF_Goku

{H-e-l-l-b-o-y}
huhu ^^ naaaa


Vorsicht, auf Spam steht Verwarnung! Und das ist schon Spam, was Du hier veranstaltest! Lies unsere Regeln hier im Thread oder in den FanFiction - Bereichen und halte Dich bitte dran! Danke, Smarti
 
BushidoGirl

BushidoGirl

Oh la laー♫
MeInE mUsE

Meine Muse...
Nun, wie soll ich die Beschreiben? Mmh...
Ich bekomme immer neue Ideen, wenn ich z.B. Fern sehe oder lese.
Aber so eine richtige Muse, die mich immer inspiriert, habe ich nicht wirklich.
 
xBonniex

xBonniex

Vollzeit Mami...:D...
...naja ... irgendwie hab ich keine Muse...
mir fliegen die Ideen einfach zu...manchmal träum ich auch von meiner FF..wies weiter gehen soll...(das war geil...so kam der letzte teil...+grins+)... aber ne Muse hab ihr irgenwie nicht..naja wenn dann ist es Dragonball z... was anderes kommt sonst nicht in Sinn...
Bonnie
 
Cyra

Cyra

Trunks Freundin
Eine Muse?
muss es umbedingt eine sein?
es gibt mehrere Sachen die mich dazu inspirieren Geschichten zu schreiben oder zu zeichen. Einmal sind es Gefühle die einen bewegen. Wenn nach einem Streit Wut aufkommt, dann zeichne ich, genauso wenn es mir schlecht geht. Oft drücke ich durch diese Bilder meine Gefühle und Gedanken aus. Es sind meistens DragonballZ Bilder, da ich mich über jedes dieser Bild mehr freue als über i-welche anderen Bilder die ich zeichne. Außerdem hab ich meine Freundin, die i-wie auch zu einer Muse für mich geworden ist. Trunks-Lover66 und ich haben ein bisschen herumgeblödelt und sie hat meine kreative Seite wieder in mir geweckt. Es ist bei mir auch so wie bei xBonniex. Ich träume von FFs die ich dann aufschreibe, aber wenn die Lust fehlt wird nichts draus. Doch ich hab ja Trunks-Lover66 die verschafft mir i-wie immer Lust weiter zuschreiben ^^ Ein danke an dich meine süße :kiss: du bist ne klasse Freundin...
Achja, sowas wie einen Geist oder so hab ich nicht, aber ich hab mir i-wann mal DragonballBilder angefangen in Lebensgröße an die Wand zu zeichen und dann auszumalen. Wenn ich so eine richtig unkreative Zeit habe, dann könnte ich darauf schwören, dass mich so einige meiner Bilder aus den Augenwinkeln betrachten und in der Nacht beobachteten. ( sind ja nicht alle, immer nur Vegeta, Son-Goku und Trunks :biggrinan ) Und am nächstem Tag laufe ich vor Ideen und Tatendrang beinahe über.
Aber ich weiß nicht, ob man dass alles als Musen betrachten kann, aber ich habs mal trotztem aufgeschrieben, weil ich ja wieder in so ner Schreibphase bin ^^ Lust zum schreiben aber nichts was man schreiben könnte :p
 
Son Lienk

Son Lienk

Kratérrekonstruierer
Nunja, meine Muse ist nicht unbedingt ein körperliches Wesen. Wenn es eines wäre, dann am ehesten eine perfekte Kopie von Düsentriebs Helferlein :D
 
Bra-chan15

Bra-chan15

Chibi Chibi
Meine Muse[n] sind die Menschen, die mich unterstützen und meine FF überhaupt lesen..
.. und o_O..
Die meisten Ideen kommen mir einfach so...
(was gar nicht geht ist unter Druck schreiben.. *pfui* xDD)
 
Chichii

Chichii

liebe mit Herz und Seele.
Bücher, Filme und Musik.
Natürlich seh ich mir nicht einen Film an und schreib denn einfach auf.
Es kommt eher auf so kleine Dinge an.
z.B sagt der Erzähler irgendetwas das mich total fasziniert und das kann schon ein Schubser zu einer neuen Geschichte sein.

Aber oft sind es auch Dinge die einfach im Alltag geschehen.
Leute die sich mitten auf der Strasse streiten.
Paare die sich im Park treffen.

Und natürlich hab ich auch meinen besonderen Ort.
der Ort bei dem meine Fantasie so richtig frei gelassen wird.
Haach der ist wunderschön.
Nur im Winter ist es dort ein bisschen blöd.
 
DerNamenlose

DerNamenlose

SasuNaru
Schönes Thema :)!

Was ist eine Muse für mich...?

Erstmal kann eine Muse meiner Meinung nach nur in Form einer Muse auftreten, wenn sie sich entweder der entsprechenden Stimmung des Künstlers anpasst oder ihr von Haus aus entspricht. So ist es jedenfalls bei mir.

Also wenn ich so recht darüber nachdenke, dann ist es bei mir sehr oft Musik, die mich inspiriert (also sowohl Lieder als auch Interpreten). Traurige Lieder, aber auch irgendwie fröhliche Lieder, melancholische, kritische, da darf gerne alles dabei sein. Die Idee, die daraus entspringt muss nicht mal unbedingt etwas mit dem Lied zu tun haben, aber eben eine bestimmte Stimmung vermitteln, die ich aus dem Musikstück auffange und versuche festzuhalten.
Aber auch Lebenseinschnitte beschreiben für mich Musen. Man hat die Gefühle schon einmal erlebt und es fällt einem oft leichter sie in Worte zu fassen, einfach einen schmiegungslosen Ablauf in einem Werk herzustellen, der von den echten Gefühlen begleitet wird und dadurch eine gewisse Natürlichkeit erhält.
Auch andere Geschichten dienen mir als Musen (z.B. die grandiose FF "Für immer" von watershine ;)), aber das nur, wenn sie mich wirklich sehr faszinieren und fesseln, wenn ich mit ihnen richtig mitfühlen kann, damit ich selbst auch die Atmosphäre wiedergeben kann, die ich beim Lesen erfahren habe.
Menschen sind meine wichtigsten Musen. Manchmal sind es Menschen, die ich überhaupt nicht ausstehen kann, zum Großteil aber Menschen, die ich achte und liebe. Sie unterstützen einen, sie trösten einen und manchmal wird einem einfach bewusst, wie sehr man sie braucht und wie sehr sie einem helfen.

Die komischten sind die Musen, die mich irgendwo auf der Straße anschauen und deren Blick mich für nen Tag dann nicht mehr loslässt. Ich kenn die Menschen meistens gar nicht und die schauen mich auch einfach nur an... finde ich ja selbst beängstigend und nein - ich leide nicht an Verfolgungswahn! (Heute hab ich erst wieder so einen getroffen - aber da hat mir ehrlich gesagt nicht nur der Blick in seinen Bann gezogen ^^.)

Musen sind jedenfalls sehr wichtig für mich und leider zur Zeit auch nicht so zahlreich, aber wir wissen ja alle: Wenn du denkst es geht nicht mehr...

In dem Sinne...

~ DerNamenlose ~
 
Dragonballdreamer

Dragonballdreamer

Lost Shadow
Meine Muse?
ja, bei mir ist das was seltsam xD
Oft hab ich das Gefühl, dass er (ja, ein er) neben mir sitzt und dann fallen mir tausende von Ideen ein^^
Das passiert, wenn ich aleine zuhause hocke, form PC oder auf dem Bett. Gesehen hab ich ihn nur in meinen Träumen, da sieht er aber immer anders aus, nur das Gesicht bleibt gleich.
Ich glaube nicht, dass es ihn wirklich gibt, sondern dass er meiner Fantasie entspringt, aber was macht das für einen Unterschied?
naja, jetzt halten mich alle für verrückt xD

greez
Dreamy
 
SSJSmarti

SSJSmarti

Saiyan Pride [Mod]
Ach, ist das Thema gerade mal wieder aktuell!

Also eine meiner Musen ist, nicht lachen, das Autofahren. Da kommen mir wirklich viele gute Ideen.
Sei es zu Landschaften, Dialogen oder Szenen. Da hab ich irgendwie die meiste Ruhe und kann verschiedene
Sachen im Kopf durchspielen.
Einige Songs, oder auch nur einzelne Zeilen, haben mich auch schon sehr inspirirt,
genauso Filme, Spiele oder Reportagen... ich schwamme halt irgendwie alles auf und verarbeite es weiter^^
 
Oben Unten