Trainingsraum

Dieses Thema im Forum "Trainingsraum" wurde erstellt von Quinn, 7. November 2007.

  1. Lycan

    Lycan Jedi-Knight

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    Lir lächelt matt, etwas zaghaft und wog den Kopf hin und her. "Manche Dinge ändern sich, mit der Zeit. Andere Dinge ändern sich allerdings nie. Manchmal ist das gut so. Das Leben ist voller Veränderungen, in stetigem Wandel. Ungewiss. Auf manche Dinge haben wir Einfluss, auf andere nicht." Er musterte seinen Bruder. "Da müsstest du dem Batha schon in den Rachen klettern, bevor er dich freiwillig runter schluckt. Aber du hast Recht: Du warst zu lange fort von hier, Bruderherz." Die Mundwinkel hoben sich zu einem Grinsen, ehe die dunkelbrauen Augen auf seine Schwester fielen, auf die kurzen Haare, den Schal, die schwarze Kleidung.

    "Augen können einen täuschen. Man sollte ihnen nicht zu sehr trauen. Oberflächlichkeiten sind eben genau das. Sie müssen nicht allzu viel aussagen." Er umrundete Sarana, betrachtete sie forschend, nachdenklich. "Man kann in dieser Galaxis tun und lassen was man will. Sein, wer und was man will. Ich denke, du bist zurecht gekommen." Er hebt eine Hand und tätschelt ihr kurzes Haar, ehe er sie in eine Umarmung zieht. "Viel zu lange her."
     
  2. vegetto17

    vegetto17 Schinderdschungel Gärtner

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    6.181
    Zustimmungen:
    3
    "Ja, aber ich glaube kaum das der Bantha mich verdaut. Menschen wie wir sind oftmals schwer verdaulich."
    Er grinste seinen Bruder ebenfalls breit an. Doch dann wurde sein Blick etwas wehmütig als er auf die Ruinen schaute.
    "Wenn ich das hier so sehe könnte man meinen, ich sei Äonen lang fort gewesen."
    Er griff mit der Macht hinaus, ertastete einen herum liegenden Stein und fügte ihn in eine Spalte in der Mauer. Geschickt nutze er die Macht um den Stein mit dem Rest der Mauer zu verbinden.
     
  3. Lycan

    Lycan Jedi-Knight

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    "Der Bantha kriegt das blanke Kotzen, weil du so schlecht schmeckst... oder weil du dich mit dem Lichtschwert wieder raus schneidest." Das Grinsen nahm eine frechere Nuance an, ehe auch seine Miene wieder ernster wurde. "Du bist ja auch Äonen fort gewesen. Die Natur holt sich alles so schnell zurück, wenn man sie lässt."

    Er atmet tief durch und verbindet sich mit der Macht, griff dann nach Millionen, nach Milliarden von Grashalmen der großen Wiese vor dem Trainingsraum und stutzte sie alle, fegte die herausgerissenen Halme achtlos beiseite, in Richtung Wald. Somit war der Rasen wieder halbwegs begehbar. "So schnell vergeht die Zeit. So viel ist hier geschehen. Gutes, Schlechtes. Es hat uns geformt. Und damit bleibt es unvergessen. Heute... Schimpf mich alt, aber heute sehe ich nur noch das Gute." Er lächelt und lehnt sich an seinen Wanderstab.
     
  4. Sarana

    Sarana ..~Hold me~..

    Registriert seit:
    7. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.634
    Zustimmungen:
    0
    "Ich vertrete nach wie vor die Meinung, das Gewalt das letzte Mittel sein sollte. Erst wenn mir nichts mehr einfällt. Mit, sagen wir, einer gewissen Listigkeit kam ich bisher ganz gut an einige meiner Ziele."
    Schmunzelnd seine Schulter klopfend, ließ sich Sara von Lycan umrunden, bewegte sich dabei aber nicht mit. Sie würde es merken wenn er keine guten Absichten hätte. Seine Worte ließen sie schmunzeln, zog dann aber eine Schnute und kniff ein Auge zusammen, als er ihren Kopf tätschelte.
    "Hey, ich bin keine 5 mehr..."
    Ein wenig schmollend umarmte sie ihn aber auch fest, verhalten grinsend. Ja. Der Bantha der ihren Bruder frass musste wohl erst noch geboren werden.
    Sie sah dann dabei zu, wie sie beide mit der Macht diesen Ort wieder ein wenig instand setzten. Auch in ihren Blick lag etwas wehmütiges, doch auch einem anderem Grund. Wenn beide zu Staub zerfallen sind, würde sie immer noch da sein. Ein trauriges Los ihres Volkes. So lange man sie nicht tötete oder sie sich selbst das Leben nahm, würde sie nicht an Altersschwäche sterben.
    "Ich wünschte ich könnte das mit euch teilen...", murmelte sie gedankenverloren, schüttelte dann aber ihren Kopf und setzte mit der Macht das Dach ein wenig instand. Was ihre Brüder konnten, konnte sie auch.
     
  5. vegetto17

    vegetto17 Schinderdschungel Gärtner

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    6.181
    Zustimmungen:
    3
    "Du weißt schon das List eher etwas für Sith ist."
    Er konzentrierte sich auf die Ranken an den Fasaden. Er beschleunigte die Schwingungen der Atome so stark das die Ranken Feuer fingen. Immer stärker ließ er die Macht durch sich strömen, damit das Gebäude keinen Schaden nahm. Leicht kniff er die Augen zusammen als der letzte Rest des Gewächses in Rauch aufging.
    "Nun ich würde dich nicht alt nennen. Vielleicht sentimental aber definitiv nicht alt."
    Er nickte seiner Schwester anerkennend zu als er sah was sie tat.
     
  6. Lycan

    Lycan Jedi-Knight

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    Nachdenklich neigte Lir den Kopf zur Seite. "Ich glaube, List ist nicht nur etwas für Sith. Manchmal kann man Kämpfe vermeiden. Am Ende kommt es immer darauf an, wer schlauer ist. Ob man der Hellen oder der Dunklen Seite folgt, ist dabei belanglos. Heute glaube ich, dass keine Seite stärker als die andere ist. All unsere Kämpfe werden durch unseren Verstand entschieden."

    Er ließ Sarana los und lächelt schwach, bei den Worten seines Bruders. "Sentimental? Nun, das mag sein. Ich denke, ich darf es mir heraus nehmen." Etwas erstaunt betrachtete er die brennenden Ranken und neigte anerkennend das Haupt. "Ich sehe, du bist nicht untätig geblieben. Dein Verständnis für die Macht hat sich vertieft." Er schlenderte näher an das Gebäude heran und schloss die Augen, griff nach der Macht und lächelte, als er die Echos so vieler vergangener Kämpfe deutlich vor sich sah.

    "Eigentlich sind wir doch bescheuert gewesen, die Bude immer wieder aufzubauen, nur um sie dann doch wieder abzureissen."
     
  7. Sarana

    Sarana ..~Hold me~..

    Registriert seit:
    7. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.634
    Zustimmungen:
    0
    "Ich gebe Lir recht. Nicht nur Sith sind listig, denn sonst würde es ja viel mehr von ihnen geben. Zumal ich auf einem sehr schmalen Pfand wandle. Aber im Balancieren war ich schon immer ziemlich gut gewesen."
    Verhalten schmunzelnd, lauschte sie den Worten ihres Bruders, während sie selbst einige Balken des Daches richtete. Keiner von ihnen wird wohl untätig gewesen sein. Sie selbst hatte viel, sehr viel gelesen. Hatte versucht mehr über sich selbst und ihr Volk herauszufinden. Doch Aufzeichnungen waren sehr rar. Ihre Heimat war wohl nicht interessant genug gewesen oder man versuchte was zu verbergen. Bis heute wusste sie nicht, warum man sie als kleines Mädchen von ihrem Heimatplaneten entführt hatte. Ein Planet der unglücklicherweise genau in der Einflugschneise einer gewaltigen Sternenexplosion gelegen hatte. So lautete die offizielle Version. Sie wusste nichts über sich. Aber sie würde nicht aufgeben, bis sie ihre Antworten hatte.
    Sarana stoppte ihre Tun, als sie merkte dass sie sich schon wieder viel zu viel Gedanken machte. Ihre Augen schließend konzentrierte sie sich. Ein Dach instand setzen und dabei abzuschweifen waren keine gute Kombination. Sie hatte aus der Vergangenheit gelernt. Erst als sie wieder ihre Gedanken im Griff hatte vollendete sie die Dacharbeiten und nickte zufrieden, bevor Lirs Worte ihr ein Kichern entlockten.
    "Ich denke das liegt in der Natur eines Kriegers."
     
  8. vegetto17

    vegetto17 Schinderdschungel Gärtner

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    6.181
    Zustimmungen:
    3
    "Ihr wisst genau das ich wenig von eurem Grau halte. Natürlich gibt es Liste und Tücke auch bei den Jedi. Jedoch sind Sith weitaus bewanderter darin."
    Er schmunzelte leicht den den Worten vom Wiederaufbau.
    "Ich vermute eher wir haben es jedes mal neu gebaut weil wir ein Dach über dem Kopf haben wollten."
    Leicht nickte er seinem Bruder dann zu.
    "Hast du gedacht ich lege die Hände in den Schoß?"

    Er schloss die Augen. Dann setzte er zu einem leisen Gesang an. Die Lasten der Jahren schienen von den Schultern zu weichen, eine Wärme sich auszubreiten die die Herzen berührt. Ganz leise erklang eine Melodie, eine Melodie die zum träumen anregte. Und ganz sachte erschien vor den Augen eine Schrift: Frohe Weihnachten an alle! Möge diese Zeit euch Freude und Glück bereiten!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2019
    • Like Like x 1
  9. Lycan

    Lycan Jedi-Knight

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    5
    Lir trat zum Eingang der Hallen und hob die Hände an. Er griff nach dem Wind, lenkte ihn in die Trainingsräume und erfasste dabei Dreck und andere Staubpartikel. Mit der Macht fegte er durch die Hallen, konzentrierte sich darauf, den Wind in seinen Bahnen zu lenken. An ihm vorbei schoss all der Schmutz ins Freie.

    "Balancieren ist eine Kunst, wenn man nicht fallen will. Denn manchmal gibt es keine Rettungsleine und kein Netz, das einen auffängt." Er nickt langsam. "Ein Krieger muss an sich arbeiten. Zumindest das haben Jedi und Sith gemeinsam. Niemand wird von alleine besser, ohne jede Mühe." Er grinste bei den Worten seines Bruders. "Du und untätig? Niemals. Aber etwas Bauch hast du bekommen, oder?" Die Augen funkelten frech.