Selbstverletzung

P

Piratron

Member
L÷sungswege gibt¦s immer. Nur welche man akzeptieren will ist eine andere Frage. Und ich denke auch nicht, dass irgendjemand sagen wird: "Ja Leute, ritzt euch, das empfehl ich euch weiter!"

Sollte das meiner These widersprechen oder sie untermauern?

Nur sind Emotionene eben rational nicht so greifbar wie man sie gerne hntte.
Aber dennoch lassen sich Emotionen aufgrund rationalen Denkens erklären.
 
Psycho_metal

Psycho_metal

getting used to pain
Original geschrieben von Piratron

Bist du irre? Soweit ich alles bis her mitbekommen habe, soll der körperliche Schmerz vom seelischen ablenken, nicht um sich mit Narben zu schmücken.
joah, das is schon möglich......:goof:
mit narben zu schmücken -_- das war nicht meine absicht, sonst würde ich das jetzt noch machen....
nein, ich find die narben einfach nich schlecht.....also, net supa, aber ich hab au nix gegen sie ^^"""" ach, kann man schlecht beschreiben.
und schwach bin ich nicht, denke ich. ich hab das au nicht gemacht um von meinen seelischen schmerzen abzulenken. mit denen bin ich mit der zeit klargekommen. das war nur in extremsituationen, wo ich so verdammt wütend war. ich hätte da auch wen anderst angreifen können, die person auf die ich wütend war, doch es war für mich schlauer lieber mich anzugreifen. das hat weniger probleme mit sich gebracht als anderstrum. wie schon gesagt, es tut mir eigentlich so gut wie gar nicht weh (sonst hätt ich das wohl au net gemacht ^^""") tief zuschneiden würd ich au nie machen, könnt ich glaub ich au gar net. aber des war irgendwie ne komische situation. kannst du au gar net nachvollziehn, weil du sicher noch nie in solch einer gewesen bist.....

außerdem is das schon ne weile her, hab das seitdem nimma gemacht. wäre ich sooo schwach, hätt ich damit au net aufgehört. denke das war nur so ne phase, mal schaun wie weit ich gehn kann.
außerdem kommt mein name nich von weit her :goof:
nein, scherz beiseite. ich denke man kann mich nich in so ne spalte hier einordnen, es wegen der aufmerksamkeit gemacht zu haben oder um meinen seelischen schmerz zu befriedigen. hat nen andern grund, den ich selber nicht so genau weiß....
aber ich hab ja oben in meinem post ja schon geschrieben, dass ich gegen das ritzen bin....
 
Daimao

Daimao

Screwtape
Sollte das meiner These widersprechen oder sie untermauern?
Es sollte sie präzisieren.
Ob du das nun als "widersprechen" oder "untermauern" ansiehst, bleibt dir überlassen...

Aber dennoch lassen sich Emotionen aufgrund rationalen Denkens erklären.
Erklären nur insofern, wie erkennbar. Es gibt viele Denkprozesse die einem anderen (und manchmal auch einem selbst, da unbewusst), weil nicht genannt oder eben nicht unbedingt erkennbar, nicht klar sein müssen, was zwangsweise zur Verfälschung des Ergebnisses führt, da zur "Berechnung" ("Hier bitte, hier haben sie ihr ich in einer kompakten Zahl dargestellt" :dodgy: ) einige Variablen fehlten oder unpräzise waren (was sie aufgrund der Subjektivität des Menschen, sowieso sind, wie mir gerade in den Sinn kommt). Dieser Fall kann eintreten, muss aber nicht, da, selbst wenn man Gefühle erkläre kann, man sie nicht unmittelbar deswegen versteht. Oder versteht man als (naiv-eingebildeter) "bei klarem Verstand seiender" Mensch die Emotionen die jemand durchmacht, welche das rationale Denken auf ein Minimun reduzieren? Man kann sagen "Er dreht durch", man kann sagen "Er hat was schlimmes durchgemacht und deswegen reagiert er so", aber man scheitert, dann an der Variabel "emotional größer als mein Rationalismus rational ist".
 
Kyoko

Kyoko

Gott...
ich hab mich auch mal verletzt...
ich war da ungefär 5 jahre oder so alt...
ich war auf meine mutter sauer und hab ein messer genommen und mir in die hand geschnitten...
es hat geblutet...und naja...is keine narbe da^^ zum glück ^^"

aba jetzt...nee...hab ich mich nich sooo selber verletzt
 
Zuletzt bearbeitet:
Zorbon

Zorbon

Member
Original geschrieben von Mack
Mich würde es interessieren, ob es hier auch Leute gibt, die sich selbst verletzen…Und warum…

Ich hab es schon…und wenn ich mir meinen Arm so anschaue, mehr als einmal…

Und wenn es einer nicht versteht, warum man das macht, fragt ruhig…

Mack

Kenne ich ich erwische mich regelmäßig wie ich mit einer Schere(mit den scharfen seiten) spiele oder eine Dose solange knicke bis löcher entehen und ich sie dann total aufreisse und mir dabei immer mindestens 10 kleine schnitte hole!! Hab keine ahnung weshalb ich das mache vielleicht um schmerz besser verarbeiten zu können?!?! Ich werde jedenfalls nicht scharf dabei mich zu verletzen (bin also kein SM). Es ist einfach schön zu sehenwo seine Grenzen sind (hab bemerkt das eiswasser doch zu kalt ist um baden zu gehen und das ne Narbe von nem ratten biss nicht mal halb so cool aussieht wie eine Narbe von einem Glassplitter (ca 4 cm) der sich in die Hand bohrt, bitte keine Fragen waren nur unfälle) Hab nur bemerkt das ich als andere in Panik gerieten nur mit der schulter zuckte und als andere "Nähen" riefen ich einfach nen Pflaster drauf klebte!! Wieviel narbe ich hab?? Puh also alleine an der den Händen sind es 20 kleine narben (ausser der sache mit dem Glasteil) am linken arm hatte ich nen offenen Bruch, ja da war ich im Krankenhaus das Pflaster viel immer ab ;) . Am rechten eine Nrabe vom BMX unfall über die Brust von einer HerzOP und noch paar über den Beinen! Im gesicht hab ich zum glück keine aber noch hab ich ja nicht angefangen Messer auf der Nasenspitze zu balanzieren aber das kommt sicherlich auch noch *g*!!

schlusswort: Keine ahnung weshalb ich mich selbst verstümmle (gut so heftig wars noch nich) ich weiß nur das ich Schmerzen besser verkrafte als andere das wohl eben davon herrührt das ich mich selbst oft verletzte obs mit nem Messer Schere Dose oder sonst was ist meist immer wenn ich in gedanken bin schnapp ich mir sowas und es passiert immer gedanken versunken! Und nien ich bin nicht lebensmüde (und auch nicht SM) Bevor solche Kommentare kommen!!
 
Psycho_metal

Psycho_metal

getting used to pain
Re: Re: Selbstverletzung

Original geschrieben von Zorbon
Kenne ich ich erwische mich regelmäßig wie ich mit einer Schere(mit den scharfen seiten) spiele oder eine Dose solange knicke bis löcher entehen und ich sie dann total aufreisse und mir dabei immer mindestens 10 kleine schnitte hole!! Hab keine ahnung weshalb ich das mache vielleicht um schmerz besser verarbeiten zu können?!?! Ich werde jedenfalls nicht scharf dabei mich zu verletzen (bin also kein SM). Es ist einfach schön zu sehenwo seine Grenzen sind (hab bemerkt das eiswasser doch zu kalt ist um baden zu gehen und das ne Narbe von nem ratten biss nicht mal halb so cool aussieht wie eine Narbe von einem Glassplitter (ca 4 cm) der sich in die Hand bohrt, bitte keine Fragen waren nur unfälle) Hab nur bemerkt das ich als andere in Panik gerieten nur mit der schulter zuckte und als andere "Nähen" riefen ich einfach nen Pflaster drauf klebte!! Wieviel narbe ich hab?? Puh also alleine an der den Händen sind es 20 kleine narben (ausser der sache mit dem Glasteil) am linken arm hatte ich nen offenen Bruch, ja da war ich im Krankenhaus das Pflaster viel immer ab ;) . Am rechten eine Nrabe vom BMX unfall über die Brust von einer HerzOP und noch paar über den Beinen! Im gesicht hab ich zum glück keine aber noch hab ich ja nicht angefangen Messer auf der Nasenspitze zu balanzieren aber das kommt sicherlich auch noch *g*!!

schlusswort: Keine ahnung weshalb ich mich selbst verstümmle (gut so heftig wars noch nich) ich weiß nur das ich Schmerzen besser verkrafte als andere das wohl eben davon herrührt das ich mich selbst oft verletzte obs mit nem Messer Schere Dose oder sonst was ist meist immer wenn ich in gedanken bin schnapp ich mir sowas und es passiert immer gedanken versunken! Und nien ich bin nicht lebensmüde (und auch nicht SM) Bevor solche Kommentare kommen!!
ui, das is ja au hart......
also, das is ja echt nimma normal. irgendwelche psychischen störungen....^^"""
also ich weiß ja net, aber sooo viele narben, das is ja nimma schön :goof:

macht dir das denn spaß? und wie du machst das immer in gedanken???? das is ja krank....:eek: musste ja immer aufpassen, sonst haste jeden moment en messer irgendwo stecken -_-
machst du es auch bewusst oder passiert dir das immer nur, wenn du in "gedanken" bist???
 
Zorbon

Zorbon

Member
Re: Re: Re: Selbstverletzung

Original geschrieben von Psycho_metal
ui, das is ja au hart......
also, das is ja echt nimma normal. irgendwelche psychischen störungen....^^"""
also ich weiß ja net, aber sooo viele narben, das is ja nimma schön :goof:

macht dir das denn spaß? und wie du machst das immer in gedanken???? das is ja krank....:eek: musste ja immer aufpassen, sonst haste jeden moment en messer irgendwo stecken -_-
machst du es auch bewusst oder passiert dir das immer nur, wenn du in "gedanken" bist???

-_-' Hmm bei mir ist das so andere nutzen einen stift zum überlegen und spielen damit rum wenn sie überlegen und ich klappe nunmal eine Schere immer auf und zu halt aber wenn ich am überlegen bin und eher unbeabsichtigt. Und wie schon gesagt die meisten Narben kommen von Unfällen nur an den Händen kommen sie von selbstverletzungen!!
 
Cyan

Cyan

vorübergehend gestorben
was mir irgendwie in meinen bekanntenkreis aufgefallen ist ist, dass man selber die wunden und die schnitte nicht sehr shclimm findet, die 'außenwelt' jedoch meist ziemlich geschockt reagiert.....
 
Psycho_metal

Psycho_metal

getting used to pain
Original geschrieben von Cyan
was mir irgendwie in meinen bekanntenkreis aufgefallen ist ist, dass man selber die wunden und die schnitte nicht sehr shclimm findet, die 'außenwelt' jedoch meist ziemlich geschockt reagiert.....
jap, das ist echt so!
aber mir geht´s genauso...
als das mal ne freundin gemacht hat, war ich au schockiert und hab versucht ihr das auszureden.....
für außenstehende ist das nunmal schwer verständlich
 
Cyan

Cyan

vorübergehend gestorben
Original geschrieben von Psycho_metal
jap, das ist echt so!
aber mir geht´s genauso...
als das mal ne freundin gemacht hat, war ich au schockiert und hab versucht ihr das auszureden.....
für außenstehende ist das nunmal schwer verständlich

ja.. wobei man als betroffene das meist nicht versteht, was andere da so schlimm finden........
wobei ich weiß nicht,... wenn zu mir jemand sagt 'mach das nicht da ist schlecht' [im übertragenen sinne] dann ist mir das ziemlich egal.... meiner meinung nach ist das so, dass jeder selbst entscheiden muss, ob es für ihn persönlich gut oder nicht gut ist... wenn jemand darum bittet hilfe zu bekommen ist das was anderes.. aber ich kenne leute, die sind doch recht zufrieden mit dem ritztn.....
 
P

Piratron

Member
aber ich kenne leute, die sind doch recht zufrieden mit dem ritztn.....

...und ebenfalls irre zu sein scheinen. Auáerdem, was soll das heiáen "jeder solle selbst entscheiden, ob das Ritzen f￾r ihn pers”hnlich Vorteile mit sich bringt"? Welchen Grund m￾sste man denn haben, wenn nicht als ein Schrei nach Hilfe? Ritzen ist durch und durch falsch, v”llig unabh„ngig davon, was man damit bewirken m”chte. Es bringt rein GAR KEINE Vorteile mit sich...

ja.. wobei man als betroffene das meist nicht versteht, was andere da so schlimm finden........

Ach, nein? Selbstverletzung ist ja wohl nicht die gebr„uchlichste Art und Weise mit Problemen umzugehen, oder sich die Zeit zu vertreiben (!?)(siehe Zorbon). Da brauchst du dich nicht zu wundern, dass dein Umfeld dementsprechend reagiert. Auáerdem w„re es ratsam ein wenig besser auf deine Mitmenschen zu h”ren, denn du selbst scheinst nicht zu wissen, was du dir antust.

@Zorbon:
Wow, die Foren hier sind nahezu ￾berlastet mit neurotisch-bedingt Lebensunf„higen...aber du toppst tats„chlich jeden einzelnen. Vielleicht verstaust du alle spitzen Gegenst„nde in deiner Umgebung, wobei all diese "Zuf„lle/Unf„lle" verd„chtig h„ufig auftreten... Allerdings spielst du dich aller Wahrscheinlichkeit nach nur auf, von wegen "Narben seien cool, du seiest ja ach so schmerzunempfindlich", oder dies:

Hab nur bemerkt das ich als andere in Panik gerieten nur mit der schulter zuckte und als andere "Nnhen" riefen ich einfach nen Pflaster drauf klebte!!

Boah, bist du aber ein harter Kerl...
 
Zorbon

Zorbon

Member
Original geschrieben von Piratron
...und ebenfalls irre zu sein scheinen. Auáerdem, was soll das heiáen "jeder solle selbst entscheiden, ob das Ritzen fr ihn pers”hnlich Vorteile mit sich bringt"? Welchen Grund msste man denn haben, wenn nicht als ein Schrei nach Hilfe? Ritzen ist durch und durch falsch, v”llig unabh„ngig davon, was man damit bewirken m”chte. Es bringt rein GAR KEINE Vorteile mit sich...



Ach, nein? Selbstverletzung ist ja wohl nicht die gebr„uchlichste Art und Weise mit Problemen umzugehen, oder sich die Zeit zu vertreiben (!?)(siehe Zorbon). Da brauchst du dich nicht zu wundern, dass dein Umfeld dementsprechend reagiert. Auáerdem w„re es ratsam ein wenig besser auf deine Mitmenschen zu h”ren, denn du selbst scheinst nicht zu wissen, was du dir antust.

@Zorbon:
Wow, die Foren hier sind nahezu berlastet mit neurotisch-bedingt Lebensunf„higen...aber du toppst tats„chlich jeden einzelnen. Vielleicht verstaust du alle spitzen Gegenst„nde in deiner Umgebung, wobei all diese "Zuf„lle/Unf„lle" verd„chtig h„ufig auftreten... Allerdings spielst du dich aller Wahrscheinlichkeit nach nur auf, von wegen "Narben seien cool, du seiest ja ach so schmerzunempfindlich", oder dies:



Boah, bist du aber ein harter Kerl...

Naja wenn man einen offenen Bruch hat und beinahe verblutet hat man nicht mehr soviel angst vor Blut oder wunden da das eines der schlimmsten sachen ist was einem passieren kann!! Hoffe du weißt überhaupt was ein offener Bruch ist!! Und nochwas mein Umfeld reagiert ganz normal ich wurde nie darauf angesprochen mal davon abgesehn das die mini schnitten nicht sichtbar sind!! Kann dir auch Scans von den Narben machen und sie schicken wenn du so scharf darauf bist!! Obwohl du bist die Mühe eigentlich gar nicht wert!! Und scheinbar missverstehst du mich ich mache es weder absichtlich sondern einfach so wenn ich nachdenke und ich hab keine meterlangen Narben (ausser auf der Brust aber da kann ich nu wirklich nix für) sondern halt nur mini schnitte ist ja nicht so das ich mir die Pulsadern aufschneide!!

PS. Lern tippen!! Hab gehört das es im Alltag hin und wieder nützlich sein soll!!

EDIT: Noch was es nunmal einfach so das wenn man sich verletzt wo blut fliesst Leute die sowas nicht kennen in Panik geraten und alles mögliche schreien und ich der schon schlimmere verletzungen hatte schätze die Lage ein und sehe z.B. das der die Wunde nicht mal ansatzweise tief ist und sage mir das dafür auch ein Pflaster reicht war vielleicht zu krass ausgedrückt ist aber einfach so!! Und wie gesagt hoffe du weißt überhaupt was ein oddener Bruch ist vorallem wenn man unter schock steht und dnekt das es ein Ast ist der da aus dem arm guckt und versucht ihn rauszuziehen und später erst kapiert das das dein Knochen ist!!
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Piratron

Member
Naja wenn man einen offenen Bruch hat und beinahe verblutet hat man nicht mehr soviel angst vor Blut oder wunden da das eines der schlimmsten sachen ist was einem passieren kann!! Hoffe du weißt überhaupt was ein offener Bruch ist!!

Soll das etwa heiáen, nur weil dir ein einziges Mal etwas derartiges widerfahren ist, bist du nun f￾r den Rest deines Lebens gegen panische Angst, durch Unf„lle aller Art verursacht, gewappnet?! Wohl kaum...Ach ja, was ein offener Bruch ist weiá ich.

Und nochwas mein Umfeld reagiert ganz normal ich wurde nie darauf angesprochen mal davon abgesehn das die mini schnitten nicht sichtbar sind!! Kann dir auch Scans von den Narben machen und sie schicken wenn du so scharf darauf bist!!

War ￾berhaupt nicht an dich gerichtet, sondern an Cyan. Und wieso in Gottes Namen sollte ich "scharf" darauf sein, deine Narben zu sehen?

Und scheinbar missverstehst du mich ich mache es weder absichtlich sondern einfach so wenn ich nachdenke und ich hab keine meterlangen Narben (ausser auf der Brust aber da kann ich nu wirklich nix für) sondern halt nur mini schnitte ist ja nicht so das ich mir die Pulsadern aufschneide!!

Ob nun kleine oder groáe Schnitte ist vollkommen irrelevant auf die Situation bezogen, denn Fakt ist:
Du schneidest dich beim Nachdenken!(?!)

PS. Lern tippen!! Hab gehört das es im Alltag hin und wieder nRtzlich sein soll!!

Tr„gt nichts zum Thema bei... Wie denkst du auáerdem soll der Text denn sonst gepostet worden sein!?

EDIT: Noch was es nunmal einfach so das wenn man sich verletzt wo blut fliesst Leute die sowas nicht kennen in Panik geraten und alles mögliche schreien und ich der schon schlimmere verletzungen hatte schätze die Lage ein und sehe z.B. das der die Wunde nicht mal ansatzweise tief ist und sage mir das dafür auch ein Pflaster reicht war vielleicht zu krass ausgedrückt ist aber einfach so!!

Klar, einmal hattest du einen offenen Bruch, standest dabei sogar unter Schock (hast also nicht viel von der Situation mitbekommen), und seit dem kannst du die Bedrohlichkeit jeder Situation einsch„tzen. Und wenn alle in Panik geraten bleibst du standhaft, denn du weiát es nat￾rlich besser als ALLE anderen.
 
Zorbon

Zorbon

Member
Original geschrieben von Piratron
Soll das etwa heiáen, nur weil dir ein einziges Mal etwas derartiges widerfahren ist, bist du nun f￾r den Rest deines Lebens gegen panische Angst, durch Unf„lle aller Art verursacht, gewappnet?! Wohl kaum...Ach ja, was ein offener Bruch ist weiá ich.



War ￾berhaupt nicht an dich gerichtet, sondern an Cyan. Und wieso in Gottes Namen sollte ich "scharf" darauf sein, deine Narben zu sehen?



Ob nun kleine oder groáe Schnitte ist vollkommen irrelevant auf die Situation bezogen, denn Fakt ist:
Du schneidest dich beim Nachdenken!(?!)



Tr„gt nichts zum Thema bei... Wie denkst du auáerdem soll der Text denn sonst gepostet worden sein!?



Klar, einmal hattest du einen offenen Bruch, standest dabei sogar unter Schock (hast also nicht viel von der Situation mitbekommen), und seit dem kannst du die Bedrohlichkeit jeder Situation einsch„tzen. Und wenn alle in Panik geraten bleibst du standhaft, denn du weiát es nat￾rlich besser als ALLE anderen.

Muß jeder eine panische Angst vor verletzungen haben?? NEIN!! Und ja ich satnd erst unter schock als ich daran zog und mir den "Ast" rausziehen wollte danach aber klärte sich der Blick auf und begriff das es eben kein Ast ist!! Und es ist einfach so das menschen die sowas gesehen haben nunmal in gewissen dingen abgehärtet sind!! Ärzte kotzen auch noch das erste mal wenn sie einer OP beiwohnen (mein Verwanter ist Arzt und hat mit von seiner studien und lehr zeit erzählt) danach werden sie aber hart in der hinsicht und es macht ihnen gar nix mehr aus!! Und ja ich schneide mich beim nachdenken wenn andere halt nen Stift in den händen halten und damit auf dem tisch rumklappern hab ich nunmal meist was scharfes in der Hand und schneide mich halt ab und zu und was solls?? Soll ich dafür zum Krankenhaus rennen und mir den Finger amputieren lassen weil ich ne infektion bekommen könnte?? Und ja man kann wenn man bei klarem verstand ist die lage deutlich besser einschätzen als Leute die nur das Blut sehen und dadurch in Panik geraten!! Nur weil du sowas nicht kapierst heisst es nicht das es sowas nicht gibt!!

Und kauf dir gefälligst ne neue tastatur oder stell diene Ländereinstellungen um oder mach irgendwas ist ja schlimm deine Texte zu lesen!!

EDIT: letzte antwort zu dir: Denk meinetwegen was du willst dann bin ich halt in deinen Augen gestört und rufe nach hilfe *ohh mir kommen die tränen in die Augen buhuuu* ich werde dich ehh nie sehen oder kennenlernen deshalb interessiert es mich nicht sonderlich was du über mich denkst!! Nicht jeder kann so perfekt sein wie du jeder hat siene Macken und Ticks und nur weil du glaubst das du perfekt bist heisst es noch lange nicht das du es wirklich bist!! Ich wette du machst dafür was anderes was anderen missfällt oder bist du wirklich soooo perfekt?? Oh kenne deinen Tick deinen scheibstil *g*
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Piratron

Member
Ärzte kotzen auch noch das erste mal wenn sie einer OP beiwohnen (mein Verwanter ist Arzt und hat mit von seiner studien und lehr zeit erzählt) danach werden sie aber hart in der hinsicht und es macht ihnen gar nix mehr aus!!

Mag sein, aber sie operieren mehrmals am Tag und können keinen Menschen aufschneiden, ohne dass ihnen dabei übel wird, nur weil sie es einmal hinter sich haben. Das braucht Erfahrung, welche nur in einem langsamen Prozess gewonnen wird.

?? Soll ich dafür zum Krankenhaus rennen und mir den Finger amputieren lassen weil ich ne infektion bekommen könnte??

Nein, du solltest es einfach nicht dazu kommen lassen. Kau Gummibärchen oder Ähnliches.

Und kauf dir gefälligst ne neue tastatur oder stell diene Ländereinstellungen um oder mach irgendwas ist ja schlimm deine Texte zu lesen!!
und noch:
Oh kenne deinen Tick deinen scheibstil *g*

Dafür kann ich nichts, mein PC unterstützt keine Umlaute. Ich arbeite aber daran. Und von deiner Rechtschreibung fange ich erst gar nicht an...

Nicht jeder kann so perfekt sein wie du jeder hat siene Macken und Ticks und nur weil du glaubst das du perfekt bist heisst es noch lange nicht das du es wirklich bist!! Ich wette du machst dafRr was anderes was anderen missfnllt oder bist du wirklich soooo perfekt??

Habe ich das jemals behauptet? Natürlich hat jeder Mensch seine Macken, doch was du hier postest ist mehr als ungewöhnlich und daher auch mehr als eine einfache "Macke". Dein Verhalten könnte man schon als krank einstufen, jedoch kann ich das schlecht beurteilen, da ich nicht weiß, ob du dich tatsächlich so oft rein "zufällig" schneidest, oder ob das auf eine psychische Störung zurückzuführen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Freeza-Chan

Freeza-Chan

is better than you
Ich hab das mal betrieben. Seit den Herbstferien aber nicht mehr.
Hab aber nur geritzt. Nicht irgendwie Selbstmordversuche oder ähnliches^^'
Naja, war halt ned so ne dolle Zeit in meinem Leben.
Aber damit aufhören kann man auch nur mit Hilfe anderer.
Ist halt schwierig.

Tut mir Leid dass ich ned ans Gespräch....erm...anfüge^^'
 
Psycho_metal

Psycho_metal

getting used to pain
Original geschrieben von Piratron
Fängt man damit erst gar nicht an, braucht man sich den Kopf darüber auch nicht zu zerbrechen...
aber ich denke, wenn man damit anfängt ist einem gar nicht bewusst, dass es zu ner sucht werden kann etc.
und dass man nur mit hilfe anderer aufhörn kann...dann muss man schon echt süchtig sein, das also ziemlich krass machen...

ne schulkameradin von mir hat sich immer so sätze in die beine, arme geritzt *schauder*
 
Vegera

Vegera

**********
man kann auch ohne hilfe anderer wieder aufhören
glaubt mir das ist schwer und sicher selten aber es geht
aber mit hilfe von andern ist es natürlich leichter das ist klar
 
Freeza-Chan

Freeza-Chan

is better than you
Original geschrieben von Piratron
Fängt man damit erst gar nicht an, braucht man sich den Kopf darüber auch nicht zu zerbrechen...

Wenn man so fertig ist, dass man damit anfängt, nützt es auch nichts mehr, wenn man sowas einredet.
Ich habe mir darüber übrigens nicht so den Kopf zerbrochen. Ich wollte nur Aufmerksamkeit erregen, oder sowas...zudem machte es mir auch irgendwie "Spass"
Ich war damals jeden Tag zu Hause und oft alleine (Eltern gingen/gehen oft weg) und da hatte ich "nichts besseres" zu tun.
Ach ist schwer zu beschreiben, aber so leicht dürfen es sich Aussenstehende nicht machen.
 
Oben Unten