Schullektüre

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von Kleinerfeigling, 5. Februar 2003.

  1. Cyborg18

    Cyborg18 Assassin

    Registriert seit:
    14. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.608
    Zustimmungen:
    0
    Goethe: Iphigenie auf Tauris (Seelendrama...schrecklich oO")
    Goethe: Faust (is ganz lustig)
    Eichendorff:Aus dem Leben eines Taugenichts (isn schönes Buch)
    Hoffmann: Der Sandmann (voll crazy,aber voll interessant ->Psychologie!)
     
  2. Sayuri91

    Sayuri91 Active Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    3.350
    Zustimmungen:
    0
    Wir lesen in Deutsch gerade "Romeo und Julia" von Shakespeare... Ich find's schrecklich... o_O
     
  3. BulmaBriefs

    BulmaBriefs Active Member

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    Für meine Abiprüfung muss ich mich in den nächsten 2 Wochen durch einige Bücher quälen...^^
    Für Deutsch:
    Goethe: Iphigenie auf Tauris
    Goethe: Faust
    Fontane: Effi Briest (langwierig aber genial^^)
    Kafka: Die Verwandlung
    Frisch: Homo Faber

    Für Englisch:
    The Great Gatsby
    Buddah of suburbia
    MacBeth (Shakespeare)
    Fahrenheit 451
    Flippin' in

    :eek: ui scheiße... das heißt wohl langsam anfangen...
     
  4. Teufelmann

    Teufelmann Gast

    Registriert seit:
    13. Juli 2002
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    1
    der komödie zweiter teil

    faust ließt ma nich nur der handlung wegen (die is im 2. teil auch ziemlich konfus. in nahezu jeder szene tauchn neue charaktere auf. die sache mit zeit und raum spielt auch keine rolle mehr ..), is in erster linie n gut verpackter wissensspeicher. jedenfalls treibt der depperne heinrich wieder jede menge unfug tatkräftig unterstützt von seiner 2. persönlichkeit, dem mephi. kommt dann gegen ende hin zu "der weisheit letzte[m] schluss: nur der verdient sich freiheit wie das leben, der täglich sie erobern muss" und bricht einige zeilen später die zauberformel in abgewandelter form - da konjunktiv - "zum augenblicke dürft' ich sagen: verweile doch, du bist so schön!" und "es kann die spur von meinen erdentagen nicht in äonen untergehn. - im vorgefühl von solchem hohen glück genieß ich jetzt den höchsten augenblick." sprechend nun alt und klapprig, mittlerweile auch erblindet - eben weil er wieder mal hat unfug durch den stets hilfsbereiten mephi treiben lassen - zusammen und is tod. der mephi, der dennoch weiter existiert, kennt sich mit der deutschen grammatik aber nich so gut aus und erklärt die wette für sich gewonnen. teufelchen um teufelchen versammelt sich nun um fausts leichnam, um das unsterbliche fausts an der flucht nach oben zu hindern. dem herrn, dem alten tattergreis, missfällt was er da oben von seinem wolkenthron aus beobachten muss und er schickt kurzerhand an paar scharfe engelsmietzen runter auf die erde. die obergeiln böcke in teufelsgestalt falln natürlich auf die göttliche finte rein, faust fährt nach oben und trifft sein armes gretchen wieder. in feinster manier verzeiht sie dem ekelbatzen und alle sind happy ..
    außer mephi, die einzig tragische figur in diesem miststück

    aber am besten man liests einfach mal selbst .. is recht lustig und gar nich so anspruchsvoll, wie so oft behauptet wird. es steckt halt nur allerhand krimskrams drin, den es zu entschlüssln gilt.
    prost!

    achja .. zum thema: keine ahnung .. ich les sämtliche bücher im voraus .. o_O
    die pappnasen müssten aber nun bei heinrich von kleists "michael kohlhaas" häng
     
  5. Cat-girl

    Cat-girl potenzielle Amokläuferin

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    in Deutsch sind wir noch bei G. E. Lessings "Nathan der Weise" und in Englisch fangen wir bald neu eins an.
    Bücher in der Schule zu lesen find ich aber total doof, weil ich nich mehrere bücher gleichzeitig lesen kann, und dann muss ich mein eigentliches Buch erstmal zurückstellen...
     
  6. Integra

    Integra the dark passenger

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    2
    Vor einiger Zeit "Kabale und Liebe" von Friedrich Schiller.
     
  7. rxqueen

    rxqueen ~ f.U.j.O.s.H.i ~

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    0
    Wir lesen grad in Deutsch G.E. Lessing's "Emilia Galotti".. ist eigentlich recht interessant.
    Ansonsten haben wir schon Max Frisch mit "Homo Faber" und Sophokles mit "Antigone" durch.
     
  8. Saiya

    Saiya ...

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    26.773
    Zustimmungen:
    0
    Im 5ten:Vorstadtkrokodiler=assig
    6ten:Als Hilter das rosa Kannichen stahl=voll dumm
    7ten:Rolltreppe abwärts=war ganz in Ordnung
    8ten: Die Welle:naja....^^
     
  9. Psycho_metal

    Psycho_metal getting used to pain

    Registriert seit:
    17. März 2002
    Beiträge:
    25.194
    Zustimmungen:
    2
    dito... fand ich ganz gut
    "Effi Briest" von Fontane, nich so mein fall Oo
    "Das Leben des Galile Galilei" fand ich ganz ok oO
    Kafkas "Tod in Venedig" auch gut Oo
    Goethes "Faust" hat mir gut gefallen ^^

    ich glaub das waren alle lektüren in 12. und 13. o_O
     
  10. Quinn

    Quinn paints the world red

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    12.207
    Zustimmungen:
    5
    Wir müssen grade unter "Max Frisch Andorra" leiden...boah, so öde und schrecklich, dieses Buch.
     
  11. blackheart

    blackheart ~ nobody

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    0
    Ich musste Andorra auch erst lesen. Ich fands ziemlich gut.
    Aber egal

    z.z. Die Gabe des Schmerzes von Andrew Miller
    Für jeden, der das Parfum mag, okay, aber nix für mich
     
  12. Mei

    Mei ♥°*♥*°♥

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    0
    Wir lesen gerade "Der Schimmelreiter".
    Ich finds nicht besonders gut, aber es gibt schlimmeres.
     
  13. Integra

    Integra the dark passenger

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    2
    Also ich fand Andorra auch nicht schlecht .. Kabale und Liebe ging so. o_O

    Emilia Galotti von G. E. Lessing

    Hat mir gut gefallen.
     
  14. Bote66

    Bote66 User

    Registriert seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Zur Zeit isset ''Was bedeutet das alles?'' von Thomas Nagel für Philisophie. Ist ziemlich interessant, vor allem wenn man ohnehin schon in einer Phase ist, in der man verstärkt darüber nachdenkt.
     
  15. Integra

    Integra the dark passenger

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    2
    Hätte heute eigentlich mit Die Leiden des jungen Werther (Johann Wolfgang von Goethe) anfangen müssen. :goof:
     
  16. Bote66

    Bote66 User

    Registriert seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Muss bis morgen noch Antigone von Sophokles zu Ende lesen.. Ich weiß nicht, aber irgendwie gefällt mir das nicht, egal ob's große Literatur ist oder nicht.. Meiner Meinung nach trifft der Satz ''Lange Rede, Kurzer Sinn'' das ganze ziemlich gut.
     
  17. Integra

    Integra the dark passenger

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    2
    Der Vorleser von Bernhard Schlink.

    Gefällt mir gut bis jetzt.
     
  18. Integra

    Integra the dark passenger

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    2
    In Deutsch Woyzeck von Georg Büchner und in Englisch True West von Sam Shepard.
     
  19. Cat-girl

    Cat-girl potenzielle Amokläuferin

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Bezüglich Abi muss ich mich nur noch mit 3 Pflichtlektüren in meiner Schullaufbahn auseinander setzen :D
    Friedrich Schiller - Die Räuber (wieder mal...)
    Heinrich von Kleist - Michael Kohlhaas
    Franz Kafka - Der Prozess