Oh, wieder ein unbekannter anime

Tojara

Gottgleich
SciFi-Weltall-Bürgerkrieg, zwischen der Erde und den Kolonien. Zwischen den Fronten stehen ein kleiner Haufen Weltverbesserer, die mit Waffengewalt Frieden erzwingen wollen.
Die Hauptfiguren sind:
Ein gefühlskalter Japaner.
Die Tochter eines Politikers, die sich gerade in einer Teenage-Hippie-Phase befindet.
John Rambo.
Und ein dummes Kind, das keiner mag, und das es trotzdem irgendwie geschafft hat zu lernen, wie man mit einem 10 Meter großen, Raketenwerfern bestückten Kampfroboter umgeht.
 

Quinn

paints the world red
Gundam Wing lief heute scheinbar auf Tele 5 an. Zwar ist 6 Uhr verdammt früh, bin aber aufgestanden, um mir die ersten fünf Folgen anzuschauen. Und ich find es ziemlich cool.

Zum Thema: Der Begriff Gundam ist alles andere als unbekannt. Und obwohl ich die Serie erst jetzt sehe, hab ich schon vor Jahren davon gehört, weil es damals in Japan einschließlich all der Spin-Offs schon ziemlich originell und beliebt war. Ist glaub ich die erste japanische Serie, die Mobile Suits hatte.

Klar, die Story mit der bösen Erdregierung, die die Kolonien unterdrückt ist heutzutage nicht mehr so toll. Und ich frage mich auch, woher die paar Kinder an dicke Kampfroboter gekommen sind. Aber naja... ich mags trotzdem, hat einen Hauch von Nostalgie, finde ich.
 
Oben Unten