Jesus Christus?

Daimao

Screwtape
Was haltet ihr eigentlich von der ganzen Person "Jesus"?
Wir hatten hier oft genug das Thema "Gott", nun würde mich eure Meinung zu diesem Thema interessieren. Egal ob jetzt zu seinem Wesen oder als angeblicher "Sohn Gottes".

Aber bitte keine laschen "Nein, das glaub ich nicht" oder "Natürlich war es so!" ohne jede Begründung.
 

Der_Schakal

Rudel******
Also wenn Jesus wirklich so war, wie ihn die Bibel beschreibt, dann war er ein besonderer Mensch, der Sohn Gottes, ein Beispiel für die perfekte Lebensweise, die Achtung der Mitmenschen und der Natur.
Ich berufe mich aber vor allem bei Glaubensfragen auf die zweite atheistische Lehre, dass bei dem Leid auf der Welt kein Gott existieren könne, sollte ich mich irren, wäre Jesus wirklich Gottes Sohn. ^^
Von seinem sekundären Lehrziel, die Nächstenliebe, bin ich selbst überzeugt, der Mensch kann nur als Einheit überleben, man solle den Nächsten achten wie sich selbst :cool:

Aber sonst glaube ich, dass Jesus ein hervorragender Mensch war, der es verstand anderen Menschen zu helfen und dies auch gerne tat.
Aber bei Gottes Sohn, ich weiss nicht so recht...:confused:
 

Son Getku

nach Erleuchtung suchend
Also Jesus hat mit Sicherheit gelebt.....
Aber was da über sein Leben in der Bibel steht ist sicheerlich größtenteils erdacht und erfunden.... Meiner Meinung nach ist die Bibel das spannendsde und brutalste Märchenbuch dieser Erde zugleich..... (bitte nicht hauen dafür...)
Auf jeden Falll kann es schon sein, dass Jesus versucht hat gut zu leben, die "Heilslehre" unter die Menschen zu bringen und so weiter..... Aber auch er hat dabei sehr viele Fehler gemacht auf die die Bibel nicht eingeht... Es wird immer nur die gute Seite von ihm geschildert.... aber mal ehrlich: Kein Mensch ist immer gut und gerät nie in Zorn..... Irgend etwas ist da falsch und deswgen glaube ich an Jesus nicht wirklich...
 

Saiuken

childrin r skary
Moment, dass Jesus nie in Zorn geraten ist, halt ich aber für ein Gerücht.

Wo grade geopfert werden sollte, haben einige Leute im Tempel Stände aufgemacht, um überteuerte Opfer zu verkaufen... Da ist Jesus ausgerastet und hat alle Stände verwüstet, weil im Tempel nicht gehandelt, sondern Gottesdienst gehalten werden sollte.

Dafür dass Jesus gelebt hat gibt es mehr Beweise als für die Existenz von Ksrl dem Großen, und da zweifelt das auch keiner an...
 

Muten-Roshi

God's Revenge (Modi)
Meiner Meinung nach ist es möglich, dass Jesus exisitiert haben könnte, jedoch nicht als Gottes Sohn, sondern als Wanderprediger einer jüdischen Sekte, die sich durch seine Anhänger so weit verbreitet hat, dass man Geschichten um eine Halbgöttlichkeit von Jesus erfand, um die Sektenlehre zu rechtfertigen und die jüdischen Prophezeiungen zu erfüllen.
 

Konterfeit

Gotcha!
Jesus war ein radikaler Rabbi, der strikte Reformen der jüdischen Glaubenspraktizierung forderte und dafür hingerichtet wurde.

JESUS WAR JUDE!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wartet mal 500-1000 Jahre, dann ist Martin Luther bestimmt auch Gottes Sohn.

Obwohl diesem Aufstieg wohl doch die industrielle Revolution einen Riegel vorgeschoben haben könnte.

"Er hat seine Sandale verloren"
"Er hat sie nicht verloren. Er hat sie uns gegeben."
"Das ist ein Zeichen."
"Folgt der Sandale!"

frei übertragen aus "Das Leben des Brian"
(c) by Monty Python
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr Tomoe

Akallabêth
Original geschrieben von Konterfeit
Jesus war ein radikaler Rabbi, der strikte Reformen der jüdischen Glaubenspraktizierung forderte und dafür hingerichtet wurde.

JESUS WAR JUDE!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wartet mal 500-1000 Jahre, dann ist Martin Luther bestimmt auch Gottes Sohn.

Obwohl diesem Aufstieg wohl doch die industrielle Revolution einen Riegel vorgeschoben haben könnte.

"Er hat seine Sandale verloren"
"Er hat sie nicht verloren. Er hat sie uns gegeben."
"Das ist ein Zeichen."
"Folgt der Sandale!"

frei übertragen aus "Das Leben des Brian"
(c) by Monty Python
Naja... ich vermisse da irgendwie den ;) ?
 

SSJ-BuGoku

HI HI HI...
jesus war nicht sohn gottes, das ham sich nur die Bibelkritzler aus den Fingern gesogen.Jesus war ein Reisender der damals über unbegreifliche Kräfte verfügt haben muss, doch leider heißt Heilpraktiker nicht unbedingt schlau, darum konnten die Kardinäle ihn verführen eine Religion auf die Beine zu stellen...2 mal inner Woch Gott sagen, und dafür überall heilen dürfen.Doch als er dann zuviel sagte und eine Gefahr wurde, wurde er Gott zurückgegeben...tja...
 

Son Getku

nach Erleuchtung suchend
Interessante Theorie, dass mit dem nur zweimal in der Woche Gott sagen....
Dasnn müssten ja einige Juden mit ihrem Glauben nicht zufrieden gewesen sein..... Sie mussten sich also was neues suchen... Aber warum sollen sie da unbedingt auf Jesus gekommen sein???? Auch Moses hatte besondere Kräfte und war nicht der Bezeuger einen neuen Religion..... Irgendwo muss da etwas gewesen sein, dass die Leute damals von Jesus überzeugt hat.... Nur was soll das sein, dass er plötzlich als Gottes Sohn betrachtet wird?
 

SSJ-BuGoku

HI HI HI...
vielleicht wurden einige dafür bezahlt in die Welt hinauszutratschen sie würden daran glauben und dass er der Sohn Gottes sei...
 

Momoko

Ein *blauer* Dämon...
Nebst den zerstörerischen Tätigkeiten im Tempel soll Jesus aber auch ganz andere böse Sachen im Zorn gesagt haben - das steht bloß alles nicht in der Bibel (warum wohl auch? :dodgy: Schadet der Publicity) Der katholische Religion Kurs hat mal im Unterricht über Jesus nachgeforscht; teilweise haben die im Netz Sachen gefunden, wo Jesus angeblich solche Sachen sagt: "Ich bringe Euch nicht Frieden sondern Übel & Tod!!! Die Apokalypse ist nahe! Gott leibt Euch nicht, er will Euch strafen" etc. :dodgy: (Ich weiß jetzt aber nicht genau, ob sich diese Aussagen direkt auf die Zerstörung der Basare im Tempel beziehen...) Auf alle Fälle sind die zum Ergebnis gekommen, dass Jesus in der Bibel stark beschönigt wird & nicht so ein frommer Mensch wie dargestellt war.
 

aliuebelik

Life passes...
ich glaube es hat damals viele Wanderprediger gegeben und deren "Wundertaten" wurden mit der Zeit in der Person Jesus vereinigt. Wobei ich stark an diesen Wundern zweifle...
 

Navi

... ... ...
ich glaub schon das jesus ein ganz netter kerl war und auch gutes tun wollte/gemacht hat. aber "wunder" hat er bestimmt nicht vollbracht. und das mit sohn gottes - daran habe ich auch große zweifel :D
 

Aldur

Code: Red
Also ich glaub, dass jesus ein Gottesoffenbarer war(obwohl ich kein Christ bin).
Ob er Wunder vollbracht hat.......ich sag mal, er hatte die Fähigkeit sie zu vollbringen(als Sohn Gottes), aber er davon Gebrauch gemacht hat....??
 

F.E.

Berliner
Also was soll ICH denn von dem Mann halten der sich diesen ganzen Schwachsinn ausgedacht hat?
Nochmal: Warum jemandem huldigen, der eine Religion ins Leben gerufen hat
die unsere soziale, kulturelle und wissenschaftliche Entwicklung über Jahrhunderte gebremst hat.
 

tEnDa

Hippie
ich denke.. jesus hat garnichts weiter gemacht als eine "wahrheit" verkündet.
und das was er gemacht hat, kann man wirklich nicht verurteilen.
er hat uns einen möglichen weg gezeigt.

was dann aus seinen worten und taten interpretiert wurde.. ist etwas ganz anderes.

@f.e.
er hat sie nicht gebremst!
wenn wir uns wirklich mal zu herzen genommen hätten was er gesagt hat, und nicht nur das was wir hören wollten....
dann wären wir heute sogar um einiges weiter...

warum ist es denn so unwahrscheinlich dass jesus "wunder" vollbracht hat.
jeder könnte diese wunder vollbringen.
das was man benötigt sind glaube und wissen.
ich will hier nichts runterspielen.

jesus war ein meister, genauso wie uns viele andere "meister" geschickt wurden... buddha, krishna...

(ich will hier aber noch erwähnen dass ich nicht religiös bin..)
 

Son Goten ssj10

Goten kommt Goten siegt
Original geschrieben von Daimao
Was haltet ihr eigentlich von der ganzen Person "Jesus"?
Wir hatten hier oft genug das Thema "Gott", nun würde mich eure Meinung zu diesem Thema interessieren. Egal ob jetzt zu seinem Wesen oder als angeblicher "Sohn Gottes".

Aber bitte keine laschen "Nein, das glaub ich nicht" oder "Natürlich war es so!" ohne jede Begründung.
ich weiß es nicht genau denn die Geschichte schreibt es so aber Juden sehen das anders sie glauben nicht das Jesus ihr mesiers ist aber was ich jetzt glauben soll weiß ich nicht!!!!!

:confused: :confused: :confused: :confused: :confused:
 

F.E.

Berliner
@tEnDa: Ich rede ja davon, was er ausgelöst hat, nämlich das Christentum,
welches ich aus den vorher genannten Gründen verachte.
 

Sunyx

the fallen one
ich weiss nicht wer es ist,jedenfalls hat hier jemand im Forum eine Super-Avatar:
"Warst du lieber Gott in Stalingrad lieb?"
Ich finde das voll pasend,das sagt ja wohl alles was ich von Religion,besonders dem Christentum halte!
Ich finde Religion ist Gift,bringt nur Krieg und Streit,das hat die geschichte gezeigt und setzt sich heute zb. in Israel fort!
Ich akzeptiere jeden Christen,Msolem,oder wen auch immer->viele sind so aufgewachsen und kennen nichts anderes,trotzdem sag ich: Es gibt keinen Gott!
 
Oben Unten