PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Prügel-Videos


Alxiel
02.01.2006, 18:50
ach ja.. hildesheim is ma wieder in den schlagzeilen :dodgy:.. wobei des thema ja nit nur uns betrifft: prügel-videos.

wollte mal eure meinung zu dieser sache hören, da ja doch viele son scheiss wie "jack ass" etc toll finden.. der unterschied ist ja nur: das die typen das sich selber antuen, freiwillig, und bei diesen prügel-videos ein "armes schwein" für herhalten muss ..

würdet ihr, wenns in eurer klasse vorkäme, es den lehrern erzählen oder haltet ihr da lieber die klappe ? und was denk ihr von den lehrern ansich: tun die was oder sinds genauso feige wie so manch ein schüler ? o.O imo sind einige lehrer leicht zu viel "tolerant" (denn tolerant zu sein heißt für die ja: ich sehe NIX).

halte von solchen videos, egal ob nun mit armen klassenkameraden oder anderen leuten überhaupt gar nichts. ebenso vor all den leuten, die den mund nit aufmachen, wenns von sowas wissen.. >.<

DST
03.01.2006, 00:19
Ich bin extrem fasziniert von diesen Videos, wo kann man die denn kaufen:rolleyes:? War natürlich nur als schlechter Scherz gedacht.

Also ich kann schon alleine die Leute nicht ausstehen, die den Scheiß auch noch drehen und nicht selbst einschreiten, um das Geschehniss zu unterbinden. Bei uns in der Schule, z.B. haben die Lehrer auch nie bei Schlägereien geholfen..... Sind einfach weitergegangen.... Wenn ich von sonem scheiß Videodreh mitkriegen würde, würde ich es natürlich nicht für mich behalten.

Meiner Meinung nach, darf die Bestrafung für die "Regiseure" nicht zu milde ausfallen, da sie die Videos auch noch verkaufen und sich durch das Leid anderer Geld verdienen und die Opfer dadurch auch nocht entwürdigen.......

TBSC
03.01.2006, 00:31
hmm ...ich bin so n typ der gern die alten jackass filme gesehn hat

aber wie du gesagt hast , die haben sich freiwilig zugezugen

wenn andere unfreiwilig da hineingezogen werden weil irgendwelche
mitschüler das so lustig finden,
dann ist das dringen erforderlich den lehrer oder director bescheid zu sagen.
die drahtzieher gehörenhinter gittern, keine frage.

mitlerweile scheints in allen schulen vorzugehn wie sau
da sollte man den mut haben was zu unternemhen
(auch wenn das leicht gesagt zu sein scheint ,ist es erforderlich)

Psycho_metal
03.01.2006, 00:56
ich find das zeigt deutlich wie sonst nix, auf welchem niveau sich unsere gesellschaft befindet... abartig sowas. ich kann mir nicht vorstellen, wie sowas überhaupt passieren kann. einen mitschüler richtig prügeln und keiner sagt was? ne, sowas gäb's bei mir net. da würd ich denen erstmal selber noch in den hintern treten. also ich würd da 100% zu nem lehrer gehn und ich schätz die bei uns auch so ein, dass die da was unternehmen würden. für mich is das unerklärlich, dass das so lange durchgezogen wurde...

arg find ich au dieser trend aus amerika, wo se obdachlose für geld verprügeln und anzünden und alles mögliche. sowas is doch unmenschlich, die notlage eines menschen dermaßen auszunutzen. ich verachte solche leute, meiner meinung nach gehören die erstmal ein paar jahre weggesperrt und danach in'd anstalt, bei dene stimmt doch eindeutig was net.

sorrow
10.01.2006, 16:19
ach ja.. hildesheim is ma wieder in den schlagzeilen :dodgy:.. wobei des thema ja nit nur uns betrifft: prügel-videos.

wollte mal eure meinung zu dieser sache hören, da ja doch viele son scheiss wie "jack ass" etc toll finden.. der unterschied ist ja nur: das die typen das sich selber antuen, freiwillig, und bei diesen prügel-videos ein "armes schwein" für herhalten muss ..

würdet ihr, wenns in eurer klasse vorkäme, es den lehrern erzählen oder haltet ihr da lieber die klappe ? und was denk ihr von den lehrern ansich: tun die was oder sinds genauso feige wie so manch ein schüler ? o.O imo sind einige lehrer leicht zu viel "tolerant" (denn tolerant zu sein heißt für die ja: ich sehe NIX).

halte von solchen videos, egal ob nun mit armen klassenkameraden oder anderen leuten überhaupt gar nichts. ebenso vor all den leuten, die den mund nit aufmachen, wenns von sowas wissen.. >.<
um ehrlich zu sein würd ich nicht zu den Lehrern gehen, sondern direkt zur Polizei. Solche Videos sind Nötigung und in den meisten Fällen auch noch mit Körperverletzung verbunden. Wenn das die Videos sind die du meinst, dann verprügeln die doch sogar wildfremde Leute auf der Straße und nehmen das auf. Meist wehrlose Opfer, wie Frauen, alte Menschen oder Besoffene. Der Trend ist ja aus England rüber geschwappt, einfach nur krank. Wenn ich sowas mal "live" mitansehen müsste, würd ich den Produzenten, wohl eine drücken.

Djerun
10.01.2006, 17:42
Es ist wirklich schade das es solche viedeos gibt aber da kann man wohl nur wenig tun wenn man nicht selbst augenzeuge ist.

Ghent
14.01.2006, 16:24
was macht ihr euch so gedanken um die trottel, die zu feige und schwach sind sich selbst aus ihrer misslichen lage zu befreien?
wenn sie nicht zu den lehrern gehen und melden, dass sie verprügelt werden, was sollte ich mich dann einmischen? wenns nen guten kollegen betrifft würde ich ihm helfen, das sicher. aber melden muss es schon der betroffene selbst.
wer sich nicht traut um hilfe zu bitten kann nicht erwarten, dass sie von selbst kommt.

Real.Stefan
14.01.2006, 17:40
Wenn solche Sachen in meiner Klasse passieren würden, dann würde ich sofort dem Direktor oder einem Lehrer Bescheid sagen. Wenn es besonders abartig und krank ist, dann würde ich zur Polizei gehen, dafür kann ich meine Hand ins Feuer legen. Einfach nur krank, abartig und schlimm, dass solche Sachen auf Schulen geschehen...
Zur zweiten Frage: Es gibt bestimmt Lehrer, die auch Hilfe leisten, aber aus Erfahrung kann ich nur bestätigen, dass viele Lehrer einfach vorbeigehen und so tun, als wenn nichts passieren würde. Nachher haben die Lehrer dann angeblich nichts bemerkt und wem glauben die dann mehr, dem Schüler oder dem Lehrer? Dem Lehrer natürlich!

@Ghent:
Ich denke, die Opfer werden erpresst oder haben einfach Angst, wenn diese zu einem Lehrer, Elternteil oder der Polizei gehen. Daher sagen die auch nichts!

MissWhyever
14.01.2006, 17:52
hmm ...ich bin so n typ der gern die alten jackass filme gesehn hat

aber wie du gesagt hast , die haben sich freiwilig zugezugen

wenn andere unfreiwilig da hineingezogen werden weil irgendwelche
mitschüler das so lustig finden,
dann ist das dringen erforderlich den lehrer oder director bescheid zu sagen.
die drahtzieher gehörenhinter gittern, keine frage.

mitlerweile scheints in allen schulen vorzugehn wie sau
da sollte man den mut haben was zu unternemhen
(auch wenn das leicht gesagt zu sein scheint ,ist es erforderlich)



Ich stimme TBSC zu

wenn solche Typen, wie die von Jackass, freiwillig machen, dann sollen sies doch... ich meine sie haben doch "Spaß" dabei oder???
wenns allerdings mit Menschen passiert die dass nicht wollen ist es nicht in Ordnung... wenn man bei solchen Situationen in der Nähe ist sollte man auf jeden Fall helfen... allerdings schreiten viele nicht ein... die Zivilcourage scheint von vielen Menschen in den Keller gesunken zu sein...

Ghent
15.01.2006, 00:07
Ich denke, die Opfer werden erpresst oder haben einfach Angst, wenn diese zu einem Lehrer, Elternteil oder der Polizei gehen. Daher sagen die auch nichts!
so what? das sind die, die auch zahlen statt zu polizei zu gehen wenn sie sonstwie erpresst werden. wenn sie die hilfe nicht suchen, aber mit der situation unzufrieden sind, müssen sie selber was ändern. anonsten haben sie scheinbar andere prioritäten. wenn also zbsp das 'ich will niemanden um hilfe bitten' stärker ist als das 'ich will die situation ändern um nicht mehr unter ihr zu leiden' dann is mir das sowas von egal ... es passiert zwar hin und wieder (das hilfe ausm sonstwoher kommt), aber man kann sie nicht ERWARTEN. und ich bin jemand, der den einzelnen menschen stark genug respektiert um ihm nicht in seine vorlieben und seinen charakter reinzufunken. wenn er also andere werte höher hält, als das ändern seiner situation, dann soll mir das recht sein. betrifft mich ja auch nicht wirklich.
ich bin nach wie vor der ansicht, dass man von geburt an grundsätzlich selbst durchs leben kommen muss. man hat meistens leute, mit denen man einen teil des weges gehen kann und eltern zum ausnutzen, aber das wars auch schon.
man wird allein geboren, man lebt durch seine eigene lebens/willens-kraft und schliesslich stirbt auch wieder jeder für sich alleine.

TBSC
15.01.2006, 00:23
@ghent:da mag was drann sein was du sagst

aber dennoch...

oft handelt es sich um ne gruppe die den einzelnen bedrohen
wie kann der aleine was ausrichten...
man sollte meiner meinung nach nie zögern zu helfen
der betroffene könnte ja davon lernen und könnte auch mutiger werden...
...selbst wenn ein mensch für sich aleine lebt und stirbt
ist es immer besser leute zu haben denen man vertrauen kann
auch die eltern (die man nie ausnutzen sollte sondern um hilfe ersuchen wenns
nötig ist) ....nein ,mann kann nicht alleine durchs leben gehen
das schaffen nur die wirklich harten kerle...man ist immer auf jemanden angewiesen....

Ghent
15.01.2006, 03:16
man kann als einzelner:
- stärker werden (ka, kraftstudio, karate?)
- sich die teilnehmer der gruppe einzeln vornehmen
- es selber melden!

er könnte davon auch lernen und könnte glauben dass immer jemand kommt.
ich denke, man ist soweit auf andere angewiesen, insoweit, dass sie einen einstellen und dann beim job nicht rauswerfen. denn das sichert den lebensunterhalt. den rest kann man machen was man will. feiern, gamen, sich in selbstmitleid wälzen, sex haben, beziehungen aufbauen. was auch immer.
klar, man ist dann auch von den anderen abhängig in einem sinn von 'wenn ich in ihrer nähe bin, hab ich gute laune' oder 'ich brauch halt ne frau die ich liebe zum poppen weil es sonst net toll is', etc etc.
das sind aber imho arrangements zum gegenseitigen vorteil. sonst würde der andere nicht mitmachen. also keine wirkliche abhängigekt / angeweisen sein auf jemanden.

noch was zum helfen ... da gab es schon so situationen:
mann ist auf der strasse, sieht das frau von kerl übels angepöbelt, glaub sogar geschlagen wird. stellt rucksack ab und mischt sich ein um ihr zu helfen. greift auch körperlich ein, kriegt von der frau ne ohrfeige, weil er ihren freund angefasst hat. und zuguter letzt ist auch noch der rucksack geklaut.
das macht nicht gerade lust auf weiteres einschreiten in solchen fällen.

Barney
15.01.2006, 14:53
ich muss eine wichtige sache sagen:

JACKASS hat nur eins mit den prügelvideos zun tun, wirklich nur eine einzige sache, und zwar dass beides mit einer kamera gefilmt wird und das wars auch schon

jackass, das sind ein paar verrückte stuntmen, die zu viel zeit haben und sich diese irgendwie vertreiben wollen und das ganze halt filmen. ich selber bin bekennender jackass liebhaber, da ich selber gerne risiken eingehe, aber ich trotzdem würde ich nie auf die idee kommen mitschüler zu verprügeln nur um es aufzunehmen. da stellt man sich die frage wie so etwas spaß machen kann. wenn es ein paar leuten spaß macht, dann sollen sie sich mal am nachmittag treffen, sich untereinander auslosen wer das opfer ist, wer der kameramann und wer die peiniger. dann können sie sich die scheisse aus dem schädel prügeln.

Cami
19.03.2006, 19:40
Nundenn...

Mein Freund geht auf ein Internat das als letzte Anlaufstelle für Kinder gilt die in der "normalen" Gesellschaft nicht aufgenommen werden.
Das können Kinder sein die unter Hyperaktivität leiden, die Authisten sind, Hochbegabt aber sozial auf dem niedrigsten Stand oder die schon so oft von der Schule geflogen sind das sie nicht mehr weiter kommen.
Für die Kids da ist das die letzte Chance. die Mutter meines Freundes unterrichtet da die Unterstufe.
Die Kinder da sind echt der absolute Horror! Weil keiner mit ihnen klar kommt werden sie auf das Internat geschoben damit sie nicht im Weg sind. Das da einer von denen ausrastet und den Lehrer mit ner Fonduegabel abstechen will, ein Junge gezwungen wird zum Bus zu kriechen (während er verprügelt und gefilmt wird) oder das da jemand aufs derbste verprügelt wird ist dort normal..

Das ist richtig krass da! Und bevor ich meinen Freund kannte wusste ich auch nicht wie heftig sowas abgehen kann.
Erst nachdem ich mit ihm zusammen war wurde in den Nachrichten davon geredet das ein junger Mann verprügelt und dabei mit dem Handy gefilmt wurde. Aber das an der Schule da gibts schon so lange wie die Schule selbst, würde ich schätzen!
Und die Lehrer selbst haben ja schon Angst vor den Kindern die sich halt im Alter zwischen 10 und 22 befinden.


Mein Freund is übrigens nich gestört, der kann da nur sein Abi machen weil Mama ja da arbeitet... sein Realschulabschluss hätte normalerweise nicht gereicht ^^"

schwarzerVogel
20.03.2006, 01:57
wow .. meine fresse ..

also .. ganz klar ..wenn ich irgendwo entlang laufe ..
und ich sowas sehen würde
dann würde ich persönlich erst die Pozilei anrufen .. und danach zu denen hin gehen und denen ein paar mitgeben
ich empfinde das als scheisse was da abgeht

und wenn ich noch in ner normalen schule gehen würde
dann würde ich da auch lehrern bescheid geben
einen lehrer kennt man immer dem man das anvertraut ..

so und mit jackass hat das echt nich wirklich was zu tun
das sind 2 verschiedene welten

@cami
so .. die lehrer machen da nix??
das sind pädagogen .. die ham was zu machen ..
punkt um
und auch mit schweren fällen kann man arbeiten
und ihnen etwas näher bringen

so ..

Cami
20.03.2006, 09:17
@cami
so .. die lehrer machen da nix??
das sind pädagogen .. die ham was zu machen ..
punkt um
und auch mit schweren fällen kann man arbeiten
und ihnen etwas näher bringen

so ..

Die Lehrer gehen nicht immer persönlich auf die Kinder zu aber ich denk die machen da eher was mit Verweisen und Polizei.
Nachdem ein Junge gezwungen wurde zum Bus zu kriechen und dann nochmal zurück kriechen musste weil er seinen Rucksack vergessen hatte(dabei wurde er getreten) hat das dann auch einer der Lehrer gesehen und die Polizei eingeschaltet. Aber weil sowas vor dem Schulgelände abging und keiner der Lehrer in der Nähe war hat das auch keiner gesehen.

Und ich denke das die kleeneren Kids Angst haben etwas zu sagen weil sie sonst selbst Ziel solcher Angriffe werden könnten.
Da gibts halt auch so Sachen wie das der eine auf den Anderen einen Tisch geschmissen hat und auf ihm rumgesprungen is.



Ich will die Lehrer auf keinen Fall in Schutz nehmen! Ich find auch das man da direkt härter druchgreifen sollte aber ich denk auch nicht das es an jeder Schule so auffällig ist wie dort O.o

schwarzerVogel
25.03.2006, 05:56
ich mein gut .. bis zu nem gewissen mass .. das sich die leute nich währen ..
kann ich ja nachvollziehen
aber wenn einer auf mri rumspringt hät ich längst was getan
und im notfall hätt ich n butterfly gezück und denjenigen abgestochen
ich mein .. klingt hart .. aber is ne tatsache

ich denke die lehrer sollten trotzdem was machen
als pädagoge sollte man auch eine vertrauensperson sein
...
ich mein das der lehrer was getan hat find ich schon gut ..
ich mein .. is charakter stärke
und oftgenug bekommens die lehrer ja dann auch ab ..


und dein freund will echt nich die schule wechseln
ich mein .. selbst wenn man sein abi hat .. is man im umkreis n "idiot" oder was weiss ich, weil man aus genau dieser Schule kommt ...